Peter Merian verpissen

Für Pantalone ist „Peter Merian“ die urbanste Tramstation in ganz Venedig. Man steht weit oben auf dem Tramviadukt und sieht hinunter auf die Bahngleise. Sitzbank und Papierkörbe sind von Brandspuren gezeichnet. Der Glaswindschutz am Tramhäuschen wurde in vorauseilender Vandalenangst entfernt. Hier weht rauhe Zugluft. Hier sieht das Auge nur Menschenwerk und Nachthimmel mit Mond. „Peter Merian verpissen“ weiterlesen