Peter Merian verpissen

Für Pantalone ist „Peter Merian“ die urbanste Tramstation in ganz Venedig. Man steht weit oben auf dem Tramviadukt und sieht hinunter auf die Bahngleise. Sitzbank und Papierkörbe sind von Brandspuren gezeichnet. Der Glaswindschutz am Tramhäuschen wurde in vorauseilender Vandalenangst entfernt. Hier weht rauhe Zugluft. Hier sieht das Auge nur Menschenwerk und Nachthimmel mit Mond. „Peter Merian verpissen“ weiterlesen

Albulabahn

 

albula01


Wenn der alte Lehrer ins Schwärmen kam, wurde der Schüler bockig. Er frass den Stoff widerwillig und gab ihn anlässlich einer Prüfung wieder von sich. Später dann, mit einundfünfzig vielleicht, begegnet ihm der Stoff wieder und plötzlich versteht er seinen alten Lehrer und kommt selbst ins Schwärmen (schreibt vielleicht sogar einen kleinen Exkursionsbericht). So erging es mir am Wochenende angesichts der Albulabahn.

„Albulabahn“ weiterlesen